Du solltest dich vielleicht noch bis 2020 zurückhalten mit dem Kauf eines 5G Handys


Wir wissen alle, dass 5G in 2019 offiziell präsentiert wird, aber die ersten 5G Handys die den Markt dieses Jahr stürmen könnten sehr schnell überragt werden, von 5G Geräten, die erst Ende 2019 eher schon 2020 veröffentlicht werden.

Handy Chipsatzhersteller Qualcomm hat angekündigt, dass es eine zweite Generation des 5G Modems geben wird, der Snapdragon X55, welcher angibt der weltweit erste mit 7Gbps zu sein.

Was bedeutet das für dich? Noch schnelleres Internet, welches dir erlaubt Filme herunterzuladen, Apps, TV Serien, Spiele und Musik, in wenigen Sekunden, trotzdem ist es eher unwahrscheinlich, dass du das 7Gbps Internet sofort ausprobieren kannst, weil Netzwerke immer noch an der Entwicklung ihrer 5G Erfahrung basteln.

  • Das sind die 5G Handys die wir dieses Jahr erwarten können
  • Es könnte ein 5G Samsung Galaxy S10 sein
  • Wir werden 5G Handys bei MWC 2019 sehen

Trotzdem ist die aufregendere Fähigkeit von X55 die Flexibilität. Wobei Qualcomms erstes 5G Modem (der Snapdragon X50) wurde entwickelt mit den Handys im Hinterkopf, der Snapdragon X55 wurde designet um mit jeder Applikation arbeiten zu können.

Das bedeutet, dass wir eine zweite Generation des 5G Modems sehen werden, welches sich auf den Weg zu den Nutzern mach mit Handys, Wi-Fi Hotspots, Laptops, Tablets, Autos, IoT Geräte und mehr- Der Voraussetzung helfend, dass 5G etwas ist, das nicht Verbindbar ist mit mehr Geräten, als nur Handys und Tablets.

Super Unterstützung

Der Snapdragon X55 ist außerdem das erste Modem, welches alleinstehende 5G Netzwerke unterstützt, was es deinem Handy erlaubt alle Aufgaben über eine sehr schnelle Verbindung auszuführen.

Die meisten 5G Handys, die in 2019 veröffentlicht werden und X50 oder Rivale Modems nutzen werden nicht alleinstehend sein, wobei sie zu beidem verbunden werden können 5G und 4G Verbindungen, wobei ersteres für Daten verwendet wird und letzteres für die Hauptverbindung für das Handy zum Netzwerk.

Der X55 unterstützt außerdem alle virtuellen Bandbreiten in jeder Region auf der Welt, was für Hersteller bedeutet, dass sie keine unterschiedlichen Varianten für verschiedene Regionen produzieren müssen, um mit speziellen Netzwerk Nachfragen mithalten zu können.

Qualcomm erwartet das erste Snapdragon X55 Gerät auf dem Mark vor Ende des Jahres – also können wir Funktionen an Mobilteilen sehen, wie das Samsung Galaxy Note 10 oder Google Pixel 4, aber der X55 wird wahrscheinlich erst in 2020 zu den Flaggenschiff- Geräten zählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.